Über mich…

Das bin ich:

zu Joana

Ende 20 und seit ich denken kann hundeverrückt.

Ich bin in München und der Umgebung aufgewachsen und in meiner Kindheit hatte ich schon immer viel mit Tieren zu tun. Meine Großeltern hatten auch schon immer Hunde, mit denen ich mich voller Begeisterung beschäftigte. Bis vor kurzem bin ich auch geritten, hatte verschiedene Reitbeteiligungen und verbrachte meine Freizeit viel im Stall, eben wie ein richtiges Pferdemädchen.

Ich hatte früher auch lange Zeit Meerschweinchen, die fast so erzogen waren wie Hunde. Sie konnten Sitz, über Hürden hüpfen, herkommen und über Dinge klettern. Immer unter der Voraussetzung auf der anderen Seite wartete ein leckeres Stück Gurke auf sie. Meine Schwester und ich wollten trotzdem immer schon einen Hund, da meine Mama jedoch eher eine Katze wollte, zog 2010 die rote Filou bei uns ein. Als ich dann meine eigenen vier Wände hatte, hielt ich es nicht lange ohne Haustiere aus und so zogen Mäuse und Vögel bei mir ein. 2014 erfüllte sich dann endlich mein größter Traum und der erste eigene Hund „Bounty“ kam in mein Leben…

Durch Bounty bin ich dann auch zum Hundesport gekommen und wir haben unsere Leidenschaft im Zughundesport gefunden. Um hierfür fit zu sein, habe dann auch ich angefangen mehr Sport zu machen. Seither gehen wir regelmäßig laufen, wandern und biken, immer in Begleitung meiner Vierbeiner. 

Ende 2018 verstärkte der damals einjährige Dobermann Rüde „Nacho“ unser kleines Rudel und mischt seither unser Leben mit auf.

Um das Hundefutter und den ganzen Schnick-Schnack, den man im Leben mit zwei Dobermännern so braucht zu bezahlen, arbeite ich seit 2016 im Büro bei dem Futtermittelhersteller Terra Canis und bin dort inzwischen Onlineshop Managerin. Zu meinem großen Glück kann ich Bounty und Nacho auch mit ins Büro nehmen, was mein Leben mit den Beiden sehr erleichtert. Den Arbeitsweg verbinde ich mit den Spaziergängen und meine Mittagspause kann ich im Englischen Garten genießen.

Mit Bounty habe ich 2016 die Begleithundeprüfung abgelegt und seitdem sind wir regelmäßig auf dem Hundeplatz aktiv. Schutzhundedienst, Unterordnung und Fährtenarbeit gehören zu unseren Hobbys.

Im Zughundesport konnten wir auch schon einige Erfolge verzeichnen und waren auf verschiedenen Rennen. Dem Strong Dog Biathlon, dem Triathlon IronDog und einigen weiteren Bikejöring, Dogscooter und Canicross Rennen. Unsere größten Erfolge waren der 1. Platz beim IronDog 2018, Kategorie Rookies Damen und der 3. Platz der Deutschen Meisterschaft in Ströhen 2019, unserer Kategorie.

2019-2020 machte ich dann die Ausbildung zur Zughundetrainerin bei Der Hundling und kann mich nun offiziell „Der Hundling Team Coach“ nennen. Im November 2020 habe ich die Ausbildung zur Hundetrainerin bei Ziemer und Falke abgeschlossen und konnte mir somit einen lang ersehnten Wunsch erfüllen.